Menü
Sie sind hier: Startseite SidekicksPersonalbemessung

Problemkreditmanagement

"Man darf dem Geld nicht nachlaufen, man muß ihm entgegen kommen" (Aristoteles Onassis)

Organisation

Setzen Sie unser Know-How und unsere Erfahrung für Ihren Erfolg ein.

VRI Beratung

Forderungskauf

Der Kauf von Krediten vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung und Marktentwicklungen

Artikel - Ashurst Germany - Februar 2012

Outsourcing

Eigenleistung oder Fremdleistung? Treffen Sie eine qualifizierte Entscheidung

VRI Entscheidungsmatrix

Ressourceneinsatz in der Kreditabwicklung

Eine aussagefähige Personalbemessung für die „Abwicklung notleidender Kredite“ setzt eine eindeutige Aufgabenstellung und ein geordnetes Prozessmanagement voraus.

Auf dieser Grundlage richtet sich eine Bemessung des Personalbedarfs ausschließlich nach dem regelmäßigen Zugang neuer Abwicklungskredite in Verbindung mit folgenden Feststellungen:

  • Die Abwicklung eines Kreditengagements stellt immer einen abschließenden Geschäftsprozess dar.
  • In der Abwicklung entsteht kaum ein laufend wiederkehrender Bearbeitungsaufwand im Rahmen der Bestandsbetreuung pro Jahr.
  • Die Durchlaufzeit eines Einzelprozesses (extern und intern verursacht) kann stark variieren. Dies ist für die Höhe der Gesamtbearbeitungszeit des Abwicklungsprozesses ohne Belang.
  • Eine verursachte Verlängerung der Durchlaufzeiten führt zu höheren Fallzahlen pro Abwickler, jedoch nicht zu einer Zunahme der erforderlichen Aktivitäten auf dem Weg zum Exit.

Sie sind interessiert? Verschaffen Sie sich eine erste Orientierung mit Hilfe unseres Kalkulationstools.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.